Saugroboter Dirt Devil Spider im Hunde & Babyhaushalt


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Saugroboter Dirt Devil Spider im Test

Es ist ja eines der unbeliebtesten Hausarbeiten meiner Ansicht nach: Staubsaugen! Man muss das klobige Teil hervorholen und mindestens einmal das Kabel umstecken um alle Räume bis in die Ecken zu erreichen. Umso größer die Wohnung / das Haus, umso mehr umstecken ist angesagt - nervig.

Vor allem in den letzten 10 Jahren wurde uns das Leben ja um einiges leichter gemacht durch technische Geräte. Nun gibt es auch noch Saugroboter die einem auch im Haushalt noch weiter unter die Arme greifen.

Saugroboter Vergleich

Saugroboter im Hunde & Babyhaushalt

Saugroboter Dirt Devil Spider auf Amazon online kaufenEs war mir bisher immer nicht so extrem wichtig, die Wohnung einmal in der Woche saugen reichte eigentlich, außer unsere Hündin hat beim Sommerfell bzw. Winterfellwechsel mal etwas stärker gehaart.

Jetzt aber wo ein Baby ansteht, ist es nicht mehr mit "ach geht schon so". Die Kleinen krabbeln nach ein paar Monaten schließlich sehr viel auf dem Boden rum und auch wenn ich nichts davon halte alles klinisch rein zu halten, die Hundehaare auf dem Boden und dann an Sachen, Hände und im Mund der Kleine, sind nicht so wirklich appetitlich.

Aber jeden Tag durchsaugen? Boah, ne. Also bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit: Ein Saugroboter muss her! Die Auswahl ist hier in den letzten Jahren enorm gewachsen und so auch die preislichen Unterschiede. Bekannte hatten sich einen geholt und sind sehr begeistert - auf die Frage was er gekostet hat... 400 €... im Angebot... Puh, das ist kein Pappenstiel. Also hab ich mich mal etwas tiefgründiger umgeschaut - neben Berichten im Netz habe ich mir auch den Testbericht auf test.de gekauft.

Preislich ist dabei immer wieder der Saugroboter von Dirt Devil aufgefallen. In den Berichten und Bewertungen und auch Kommentaren auf Amazon fällt er durchweg gut auf - wenn denn kein Teppich vorhanden ist. Zu diesem genialen Preis von unter 100 € soll er wohl wirklich gute Dienste auf Hartböden leisten.

Ich war trotzdem weiterhin noch etwas unschlüssig, als es ihn dann aber in der Amazon Cyber Week für nur 63 € gab, hab ich zugeschlagen.

 

Der Dirt Devil Spider Saugroboter im Praxistest

saugroboter dirt devil spider Sttaubbehälter2 Tage später war er da und durfte gleich los legen. Er ist schnell zusammen gebaut und auch der Akku war etwas vorgeladen so dass er gleich seine Arbeit im Wohnzimmer verrichten durfte.

Wir haben ihn angeschaltet und er ist gleich Richtung Wohnwand gefahren, dort angekommen ist er die Kante entlang gefahren und hat richtig schön direkt am Rand alles an Haaren, Staub und Krümeln weggesaugt. Dann ging es für ihn Richtung Sofa ubd tatsächlich hat er genau drunter gepasst. Er hat sogar ein paar Dinge unter dem Sofa hervorgeholt die da schon länger lagen wie einer Pfandflasche oder ein Ball von unserer Hündin.

Es lag noch ein wenig Kabellei unter dem Sofa wo ich es endlich mal zum Anlass nehmen konnte dies aufzuräumen. Und so hat er tatsächlich Bereiche gesaugt wo man sonst, ohne sämtliches Verrücken vom Sofa, nie ran kommt.

Der Dirt Devil hat 3 verschiedene Abfahrmodifikationen- er fährt geradeaus, in kreisen und an Kanten lang. Immer wieder wechseln sich die 3 Modis ab. Er fährt also nicht systematisch alles ab um auch nichts zu vergessen, sondern im Zufallsprinzip mit wie gesagt diesen 3 verschiedenen Modis. Dadurch kann es natürlich sein dass er vielleicht wirklich mal eine Stelle nicht abfährt aber im großen und ganzen kriegt er das Wichtigste weg. Er soll ja auch kein Staubsauger Ersatz sein, sondern nur dafür sorgen dass wir unseren großen nicht ganz so oft raus holen brauchen und den Boden bestmöglich Haar, Staub- und Krümelfrei hält.

Möchte man dass der Dirt Devil Saugroboter so gut wie möglich den Boden sauber bekommt, sollte man ihn am Besten ein einem Zimmer sozusagen einsperren oder zumindest in zweien, je nach Größe der Zimmer natürlich aber das bekommt man ganz schnell selbst raus wie es am Besten ist den Dirt Devil saugen zu lassen.

Den Staubbehälter des Saugroboters entleere ich meistens nach jedem Saugdurchgang, mindestens aber nach jedem 2. Man mag es kaum glauben doch es ist immer wieder Staub (und natürlich Haare) im Behälter so dass ein regelmäßiges Entleeren wichtig ist.

Dirt Devil Spider Saugroboter Fazit

saugroboter dirt devil spider BürstenWie bereits mehrmals erwähnt: Wir sind mehr als zufrieden. Hartböden sind Pflicht, denn auf Teppichen bekommt er nicht wirklich etwas weg.

Größere Probleme bekommt er wohl auch bei längeren Haaren. Die Düse kann wohl verstopfen, wir haben eine kleine Jack Russell Hündin mit kurzen Haaren, dafür aber auch eine Frau im Haushalt mit langen Haaren(bald sogar 2 ;-)). Probleme gibt es mit den langen Haaren höchstens bei den Bürsten, die verkleben sich mal sozusagen und müssen dann halt mal entfernt werden.

Kurzum: Ein super kleiner Helfer im Haushalt vor allem im Baby und Hundehaushalt :-)

 

Weitere Saugroboter im Vergleich

Hier werde ich demnächst noch weitere Saugroboter vorstellen, denn es gibt eine große Anzahl an verschiedenen Geräten mit den verschiedensten Funktionen. Sogar wischen sollen einige können.

 

saugroboter amazon

 





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren