Selbstbestimmtes Einschlafen - wieder nur so ein neumodernes Ding?


Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Es gibt soooo viele Ratgeber im Netz zu lesen wie man als frisch gebackene Eltern am besten mit dem Kind umgeht und ja, wir haben auch viel gelesen um uns Tipps zu holen. Aber warum hab ich eigentlich bis vor ein paar Tagen noch nie etwas vom selbstbestimmten Einschlafen gelesen?

 

Selbstbestimmtes Einschlafen anstatt Einschlafritual

thumb ostsee dad selbstbestimmtes einschlafenWir dachten immer es ist extrem wichtig für das Kind rechtzeitig ins Bett geschickt zu werden um genügend Schlaf zu bekommen. Hat es nicht geklappt, haben wir uns die Schuld gegeben weil wir zum Beispiel keinen perfekten Rhytmus eingehalten haben...

Unsere Tochter ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate alt und wir waren im Urlaub in Griechenland Anfang Mai diesen Jahres - hier haben wir uns gleich gesagt dass wir uns mit nichts stressen lassen und sie soll schlafen wenn sie müde ist. Und oh Wunder... sie hat trotzdem immer zur selben Uhrzeit gegen 21 Uhr geschlafen. Sie hat sogar dann vorher gesagt sie ist müde und möchte in ihr Bett...

Nach dem Urlaub haben wir dann ein paar Tage lang versucht wieder einen Rhytmus rein zu kriegen so dass sie spätestens 20 Uhr schläft - aber keine Chance, vor 21 Uhr war sie einfach nicht müde und hat demenstprechend auch nicht geschlafen. Dann hab ich zu meiner Frau gesagt dass das alles nichts bringt, wir können nicht jeden Abend bis 21 Uhr bei ihr am Bett sitzen (jeweils immer nur einer von uns natürlich) bis wir endlich mal zur Ruhe kommen... und die "einfach schreien lassen" Methode kommt für uns auf keinen Fall infrage. Ich hab dann auch an meine Kindheit gedacht und weiß noch genau wie oft ich abends im Bett lag und nicht einschlafen konnte... weil ich eben einfach nicht müde war.

Selbstbestimmtes Einschlafen ohne davon vorher gehört zu haben

Also soll sie doch einfach auf bleiben bis sie müde wird, sie darf so lange noch gerne alleine spielen oder auch gerne mit zu uns auf die Couch kuscheln aber ansonsten ist es unsere Zeit. Und was soll ich sagen - seitdem haben wir viel entspanntere Abende und unsere Hummel schläft trotzdem immernoch zur selben Uhrzeit ein... Ja, manchmal auch bei uns auf der Couch und wir tragen sie dann ins Bett aber herrgott... es gibt schlimmeres.

Und nein, sie ist morgens nicht todmüde, sondern wacht ganz eigenständig zwischen 6.30 und 7 Uhr auf. Alles ganz entspannt, es passt in meinen Aufwachrhytmus und wir müssen sie in der Woche dementsprechend auch nicht morgens aus dem Bett quälen.

Alles viel entspannter seitdem

Und noch was: Seit wir das machen, es sind zwar jetzt erst knapp 4 Wochen, ist unsere Tochter allgemein auch sehr viel entspannter bei allem. Der ganze Tag läuft so ruhig ab derzeit - es kann natürlich Zufall sein, vielleicht wäre es auch so derzeit eine entspanntere Phase, vielleicht liegt es aber auch an uns, da auch wir dem Abend jetzt viel entspannter entgegen sehen und nicht ständig auf die Uhr schauen dass sie jetzt unbedingt endlich baden und essen muss damit sie rechtzeitig ins Bett kommt.

Selbstbestimmtes Abendbrot

Und ja - auch das Abendbrot gibt es nicht mehr zu einer festen Uhrzeit sondern selbstbesimmter. Wenn sie um 18 Uhr noch keinen Hunger hat, bringt es auch nichts wenn wir den Abendsbrottisch aufdecken, sie wird dann eh kaum was essen. Dann gibt es halt erst um 18.30 oder 19 Uhr etwas, dafür isst sie dann aber ordentlich.

Selbstbestimmtes Einschlafen gibt es ja schon lange

Erst jetzt nachdem wir all das umgesetzt haben, habe ich dann mal im Netz nach sowas gegoogelt wie selbstbestimmtes Einschlafen und tatsächlich praktizieren schon recht viele genau das. Für mich war das eine mega Überraschung da ich davon wirklich noch nie gehört hatte und das obwohl ich sehr viel im Netz unterwegs bin.

Selbstbestimmtes Einschlafen, selbstbestimmtes Essen - ein ganz neumodernes Ding anscheinend und wir können unsere absolute Empfehlung dafür aussprechen.

 

Weitere Beiträge zum selbstbestimmten Einschlafen

Dieser Beitrag von mama-arbeitet.de war bei der Google Suche dazu auf Platz 1 und er passt ganz genau zu unseren, natürlich erst noch relativ kurzen, Erfahrungen:
https://mama-arbeitet.de/erziehung/selbstbestimmtes-einschlafen-wie-geht-das

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok