Wiro Rostock Erlebnisse - Rohrburch, ausgeschlossen, Bügeleisen an


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

wiro logoWohnt man in Rostock zur Miete, heißt der Vermieter meist "Union Rostock" oder "WIRO". Natürlich gibt es noch weitere wie WG Neptun und was weiß ich, aber die beiden erstgenannten sind die Größten hier. Ich wohne mit Frau und Hündin in einer WIRO Wohnung und möchte mal mit einer kleinen Serie über das Leben in Rostock starten. Auf die Idee darüber zu schreiben kam ich nach meinem letzten "voll krassen" Erlebnis, das war noch bevor ich Papa war, sogar noch bevor meine Frau schwanger war - es war Sonntag Abend, meine Frau war arbeiten und ich kam auf die beschissene Idee Hemden zu bügeln...

WIRO Wasserrohrbruch - wo kommts her?

Ich hab da also so gebügelt... und dann klingelts - es ist die Nachbarin die unter uns wohnt. Bei ihr ist das ganze Bad nass, ob bei uns Wasser läuft. ich erschrocken isn Bad und nichts, rein gar nichts zu sehen. Nirgends läuft Wasser oder ist etwas nass. Wie kann das sein? Doch beim genz genauen betrachten der Decke, kommt ein kleiner feuchter Fleck in der Ecke zum Vorschein. Es muss also von noch weiter oben kommen. Also sind wir zusammen in den 4. Stock und haben dort geklingelt, keiner macht auf aber Auto steht vor der Tür. Die schlimmsten Befürchtungen kommen in uns hoch. Wir gehen noch einen weiter hoch, doch auch dort macht komischerweise keiner auf. 

Der Ehemann unserer Nachbarin (von unter uns), ging nun nach ganz unten und holte die Notrufnummer der WIRO. Ein kurzer Anruf und der Notdienst machte sich auf den Weg. Nun also erstmal warten und das wollte ich natürlich in meiner Wohnung. Ich stand also vor der Tür und wollte aufschließen - ich suchte und suchte den richtigen Schlüssel an meinem Schlüsselbund doch irgendwie fehlten da 2... Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen - ich war doch morgens Laufen und hatte die beiden Schlüssel für unten und von der Haustür abgemacht. Normalerweise mach ich die gleich nach dem Sport wieder ran, damit mir genau sowas nicht passiert, doch genau an diesem Tag natürlich nicht...

 

Ausgeschlossen und Bügeleisen an...

 

Was ist das gerade schön draußen :-) #snowisfalling #snow #schnee #winter #winter2016 #rostock #winterlandschaft

Ein von Ostsee Schnack (@ostseeschnack) gepostetes Foto am

Die Überschrift sagt es ja bereits - ich hatte ja gerade noch gebügelt. Das hatte ich aber total vergessen. Gottseidank war ich damals noch nicht Papa und somit auch keine kleine tochter die im Kinderzimmer schlief - ansonsten hätte ich die Tür auch eher aufgebrochen.

Das Gute war, dass ich mein Schlüsselbund ja hatte und somit auch den Autoschlüssel. Also in Hausschuhen und einfachem Pullover raus bei -13 Grad... Noch schön lange Auto frei kratzen und dann schnell in die Stadt zur nächsten WIRO Wohnung. Zu meiner Schwägerin die einen Ersatzschlüssel von uns hat und schnell (bei vereisten Straßen doch eher langsam) wieder zurück. Auf dem Weg ist mir erst eingefallen dass ich doch kurz vor dem Aussperren noch gebügelt hatte. SCHEIßE! Aber sowas von - meine Hündin auch noch eingesperrt im Wohnzimmer mit dem Bügeleisen. Scheiß auf die ganzen Möbel und so weiter, sind ersetzbar aber wenn meiner Nele etwas passiert wäre, hätte ich mir das nie verziehen.

Und dann war ich nach ca. einer halben Stunde endlich zurück, bin hoch gesprintet in Latschen... und meine Hündin guckt mich doof an als ich reingestürmt bin. So auf die Art "Was ist mit Dir denn?" Das Bügeleisen war zwar an aber ich hatte es natürlich auf das richtig dafür vorgesehene Metallfeld gestellt, ich war mir zwar eh recht sicher dass ich das gemacht hatte aber man weiß ja nie ob der Hund nicht mal gegen das Kabel kommt und es runter reißt.

 

Der WIRO Notdienst ist da

Kurz nachdem ich zurück war kam auch der WIRO Mitarbeiter und hat ganz oben begonnen. Jetzt hat dann glücklicherweise jemand aufgemacht und tatsächlich ist dort oben wohl die Dichtung eines Rohrs kaputt gegangen. Durch den Kanal wo die ganzen Wasserleitungen von unten nach oben gehen, ist nun das Wasser herruntergeprasselt und umso weiter man unten gewohnt hat, umso mehr Wasser knallte an die Wände und das ging dann immer stärker durch. Ganz unten beim Eingang war sogar schon eine richtige Pfütze.

Der WIRO Notdienst hat ganz oben das Wasser abgestellt und dann am nächsten Tag sollte es repariert werden (wurde auch soweit ich weiß). Zudem meldeten sich auch gleich am Montag eine Firma die die Wändefeuchtigkeit messen und einmal ein Elektriker der sich um die Steckdosen kümmern sollte. Der Elektriker brauchte dann aber nach dem Telefongespräch doch nicht kommen da unsere Wände ja trocken waren. Die Firma die die Feuchtigkeit messen sollte, kam dann am Freitag und überprüfte alle Wohnungen. Bei uns sah alles ganz gut aus, nur die Tapete an der Decke wird demnächst neu gemacht.

Das war meine erste WIRO Story und wahrscheinlich auch die krasseste aus meiner Sicht... Als nächstes folgt dann mal eine eher nicht so schöne Geschichte - über einen Sturz vom Balkon...

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren